essenundtrinken2

Essen und Trinken

 

… gehören in Korea zusammen, wie in Deutschland Bratwurst und Bier. Daher ist es oft üblich, nach einem netten Abendssen mit Freunden und Kollegen noch das eine oder andere Glas zusammen zu heben. Neben Austausch des neuesten Klatsch und Tratsch oder Frustablassen seines Berufsalltags werden auch oft Trinkspiele wie SAM YUK GU gespielt. Diese lustige und warme Tradition wollten wir 2016 auch nach Berlin, in den Wedding bringen.

Seither stehen unsere Türen offen für all jene, die ihren Alltag mal einfach hinter sich lassen wollen, mit Freunden, Korean BBQ und einer Flasche Soju.

Die Spielregeln

Neues

 

Wir sind endlich online :D. Bald gibt’s hier Neues!

Lage

Seestrasse 71

auf Google Maps

Offen

Dienstag – Sonntag

17.00 – 22.30

Reservieren

030 54856337

reservierung@samyukgu.com

catering2

Feiern bei sam Yuk gu

 

Kleine oder große Feier geplant? Und Ihr habt keinen Bock Euch selbst um die Snacks, das Buffet oder das Dinner für die Gäste zu kümmern? Kein Problem – Sam Yuk Gu kümmert sich!

Gern könnt Ihr unsere Räume für Eure Feier nutzen und wir sorgen dafür dass Ihr neben was geiles zu futtern habt. Reserviert telefonisch oder schickt Eure Anfrage an:

Lieferung

 

Nur noch Butter und Ketchup im Kühlschrank? Hartes Wochenende hinter Dir oder einfach nur zu faul in die Küche zu laufen? Dann bestellt einfach bei einem unserer Lieferpartner!

Jobs

 

Du hast Lust Teil des Sam Yuk Gu Teams zu werden, als Koch, Service oder sonstige Aushilfskraft? Wir sind immer auf der Suche nach motivierten, gut gelaunten Charakteren, die unser kleines Familienunternehmen bereichern. Bewirb Dich oder komm einfach mal vorbei und frag nach!

spielregeln2

Sam Yuk Gu Regeln

 

Das Grundprinziep dieses Spiels: Sag nicht die “bösen” Zahlen! In diesem Fall die 3, die 6, die 9. Die Spieler sitzen in einer Runde, in unserem Fall nach dem Essen am Tisch, und fangen bei “Eins” reihum zu zählen an. Der Spieler der bei der 3, 6, 9 oder einer Zahl, die eine dieser Ziffern enthält dran ist, muss anstatt die Zahl laut auszusprechen in die Hände klatschen, und zwar so oft wie eine der “bösen” Zahlen darin vorkommt. Zum Beispiel würde man für die Zahl 39 zweimal klatschen, für die 46 einmal und für die 136 wieder zweimal.

Trinken muss, wer eine entsprechende Zahl auspricht, statt zu klatschen, wer zu häufig oder zu wenig klatscht, wer zu langsam ist.

Zu kompliziert, denkt Ihr? Kommt vorbei und probierts aus!